Skip links

PRAMA: Beschäftigen wir uns mit dem Thema „Gymtimidation“

Gymtimidation – oder die Einschüchterung, die potentielle Fitnessstudio-Nutzer empfinden – hält Millionen von Menschen vom Fitnessstudio fern. Die Inklusivität und der leichte Zugang zu PRAMA soll jene etwa 85% der Menschen erreichen, die keine Mitgliedschaft im Fitnessstudio haben. Um diese Menschen zu motivieren, ins Fitnessstudio zu gehen, ist ein Verständnis der Problematik grundlegend.

Bekämpfung der Einschüchterung im Fitnessstudio

Es ist leicht, die Schuld für ihr Fernbleiben vom Fitnessstudio den Menschen selbst zu geben. Im Internet findet man Hunderte von Blogs und Artikeln, die Ratschläge für Neulinge bieten, wie sie mit ihren ersten Erfahrungen im Fitnessstudio umgehen können. Aber die Wahrheit ist, dass wir uns an diejenigen wenden müssen, die zusätzliche Aufmerksamkeit benötigen, wenn wir unseren Kundenstamm vergrößern wollen. Zeit- oder Geldprobleme und Unerfahrenheit können das Gefühl der Einschüchterung potenzieller Nutzer beim Gedanken an das Fitnessstudio verstärken.

Um mehr Menschen ins Studio zu locken, müssen wir ihnen zeigen, dass sie dort willkommen sind. Das größte Problem bei der Einschüchterung durch das Fitnessstudio ist, dass sich neue Nutzer als Außenseiter fühlen. Sie sind oft ängstlich, verlegen und fühlen sich unzulänglich, wenn sie sich mit den regelmäßigen Nutzern vergleicht, die scheinbar Experten in Sachen Fitness sind. Unsere Philosophie: Diese Probleme müssen an der Wurzel bekämpft und neue Nutzer mit offenen Armen empfangen werden.

Bekämpfe die Angst vor Fitnessstudio, indem du dein Fitnessstudio einladender gestaltest

Das Problem, das in all die Testimonials, Blogs, Internet-Ratschläge und Brainstormings immer wieder angesprochen wird, ist die Angst vor Verurteilung. Die meisten Menschen sind nervös, wenn es darum geht, neue Dinge auszuprobieren. Sie haben Angst davor, dass sie nicht wissen, wie etwas funktioniert, und das Fitnessstudio ist da sicherlich keine Ausnahme. Es kann überwältigend sein, zusammen mit Menschen zu trainieren, die scheinbar ihr Leben im Fitnessstudio verbringen, während man selbst sich mit leichteren Gewichten abmüht, oder man zu verstehen versucht, wie die Dinge im Studio überhaupt funktionieren, während alle um einen herum mit Eifer ihr Training absolvieren. Aufgrund dieser Tatsachen fühlen sich bis zu 50% der potenziellen Benutzer durch das Training mit anderen Personen in einem Fitnessstudio eingeschüchtert Und fast 40% der Nicht-Nutzer sind der Meinung, dass sie zu unsportlich sind, um mit dem Training überhaupt zu beginnen.

Da das Training in der Öffentlichkeit einschüchternd wirken kann, müssen Fitnessstudios dazu beitragen, dieses Problem zu mildern, indem sie auf kleinere Räume und Privaträume, falls vorhanden, hinweisen. Auch reine Anfängerkurse sind eine gute Möglichkeit neuen Benutzern den Einstieg zu erleichtern und Vertrauen aufzubauen.

Maschinen und Fitnessgeräte bereiten vielen potentiellen Nutzern ebenso Stress. Es ist wichtig, dass jeder weiß, wie man die Ausrüstung richtig benutzt und wofür jedes Zubehörteil gedacht ist. Eine gründliche Begrüßungseinheit, in der die Vor- und Nachteile und die Verwendung der einzelnen Gerätetypen erläutert werden, könnte einen echten Unterschied in der Mitgliederbindung machen. Einen Trainer vor Ort zu haben, der alle Fragen beantwortet, ist für neue Benutzer viel bequemer als vor jeder Trainingseinheit stundenlang YouTube-Videos auswendig zu lernen. Es beseitigt auch die Angst der Benutzer davor, schief angesehen zu werden wenn sie nicht wissen, wie verschiedene Geräte funktionieren.

Gymtimidation
Extreme S&S-Bodenbelag im Kraftraum eines Fitnessstudios

Eine weitere abschreckende Wirkung im Fitnessstudios geht von der Mitgliedschaft aus. Potentielle Nutzer müssen oft erst ziemlich viel Geld hinblättern, um sich dann selbst in eine körperliche und mentale Hölle zu begeben. Kein Wunder, dass die Mitgliederbindung ein Problem ist. Es ist wichtig, dafür zu sorgen, dass Nutzern ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis geboten wird. Sie müssen sich willkommen und geschätzt fühlen, Teil einer Gemeinschaft sein und Zugang zu allen ihnen zur Verfügung stehenden Diensten haben. Außerdem dürfen sie nie vergessen, dass Mitgliedschaft im Fitnessstudio eine Investition in sich selbst ist. Ihnen zu helfen, Ziele zu erreichen, ihre Fortschritte zu verfolgen und Ermutigung anzubieten, sind gute Möglichkeiten, die Mitglieder zu engagieren und zu ermutigen, wiederzukommen.

Doch es sind nicht nur die neuen Benutzer, die oft Schwierigkeiten haben, ihre Ziele im Auge zu behalten. Häufig fühlen sich Mitglieder, die bereits eine Fitness-Routine haben, in einem Trott gefangen. 2/5 haben sogar das Gefühl, ein körperliches Plateau erreicht zu haben. Darüber hinaus wissen, 22% der Benutzer nicht, welche Übungen für ihren Körpertyp am besten geeignet sind. Das und die Scheu, neue Geräte zu benutzen, lässt sie in ihrer ineffizienten Routine stecken bleiben, anstatt eine Veränderung zu riskieren.

Neue Aktivitäten oder Trainingsroutinen können dabei helfen Ressourcen intelligenter zu verteilen, die Benutzer zu motivieren und die Kundenbindung zu verbessern. Außerdem können so neue Benutzer zusammen mit Stammkunden, die mal etwas Neues ausprobieren wollen, betreut werden.

Positive gym atmosphere
PRAMA fördert die Zusammenarbeit

PRAMA geht diesen Problemen wirklich auf den Grund. Wir benutzen keine Maschinen, es gibt keine Spiegel, und wir arbeiten in Gruppenkursen zusammen, um sicherzustellen, dass sich jeder willkommen fühlt. Unabhängig von deinem Alter oder Körpertyp kann jede Übung an dich angepasst werden. Egal, ob du also zum ersten Mal im Fitnessstudio bist oder dich von einer Verletzung erholst, bekommst du so das bestmögliche Training. PRAMA schafft eine Gemeinschaft durch Interaktion: zwischen den Nutzern, mit den Trainern und mit dem Raum selbst. Die interaktive Umgebung und die Auswahl an Moods ergänzen die unendlichen Kombinationen von Übungen in unserer Datenbank. Alle vier Hauptübungsarten, die wir anbieten, können von jedem unserer geschulten Trainer unterrichtet werden, so dass die Benutzer immer eine große Auswahl zur Verfügung haben.

Wir bieten unseren Benutzern auch Beratung und Ermutigung an. Unsere regelmäßige PRAMA Body Challenge gibt allen Nutzern die Möglichkeit, mit einem Ernährungsberater zu sprechen und das perfekte Gleichgewicht zwischen Bewegung und Ernährung zu finden. Unsere Mitarbeiter wollen vom ersten Kontakt mit jedem potenziellen Kunden an das bestmögliche Fitness-Erlebnis bieten.

Darüber hinaus ist das, PRAMA-Studio auch ein Mehrzweckraum, der es dir ermöglicht, auf alle Arten von Interessen einzugehen und verschiedene Kurse zu leiten. Du musst uns also nur mitzuteilen, wann wir deine Mitarbeiter ausbilden können damit sie die geballte Kraft von PRAMA nutzen können.

Wenn PRAMA nicht dein Ding ist, gibt es immer noch andere Änderungen, die du vornehmen kannst. Versuche, deine eigene kleine Community zu bilden, in der die Nutzer des Fitnessstudios aufeinander achten. Stelle sicher, dass die Mitglieder sich ihres Verhaltens im Fitnessstudio bewusst sind, und ermutige alle, die Geräte in einem für den nächsten Benutzer geeigneten Zustand zu hinterlassen.

Gewichte wieder aufzuhängen gehört einfach zum guten Benehmen. Wenn du also gerade richtig gut an der Beinpresse warst, solltest du das Gewicht danach reduzieren, damit die Person, die nach dir kommt, nicht meint, seine wenigen Kilogramm wären Zeitverschwendung.[1]

Denk daran, dass die einschüchterndste Aktivität das Gewichtheben ist. Benutzer brauchen daher vielleicht etwas Ermutigung, um deine Gewichthebebereiche voll auszunutzen. Vor Mitgliedern des anderen Geschlechts im Studio herumlaufen und trainieren zu müssen kann ebenfalls Angst und Einschüchterung in Fitnessstudios auslösen. Bei der Planung von Layouts sollte darauf ein besonderes Augenmerk gelegt werden.

Improve member retention
Cross-Training mit WEXO

Du kannst Benutzern auch dabei helfen, ihre Ziele zu erarbeiten und zu verstehen, wie sie diese am besten erreichen können. Manche Menschen sind einfach im Studio, um aus Spaß zu trainieren. Andere wollen abnehmen und gut aussehen. Wer sich nicht wohl fühlt, nicht motiviert ist und glaubt, dass sich die Mühe ohnehin nicht lohnt, wird wahrscheinlich bald wieder gehen. Freundliche Hilfestellungen und Tipps sind hier oft sehr willkommen. Insbesondere diejenigen Benutzer, die sich ein bestimmtes Traumgewicht oder -aussehen als Ziel gesetzt haben, könnten schnell die Motivation verlieren und aufgeben, wenn sie keine Fortschritte sehen. Daher ist es wichtig, ihnen zu helfen, ihre Fortschritte zu verfolgen. Diese Benutzer müssen merken, dass sie auf dem richtigen Weg sind. Du könntest an der Rezeption sogar Trainingspläne für neuere Benutzer anbieten, damit diese beim ersten Betreten des Fitessbereichs nicht überfordert sind.

Jeder ist motivierter, wenn er mit Freunden trainiert. Biete neuen Benutzern Gruppenkurse an, in denen sie sich kennenlernen und ihre Erfahrungen austauschen können, oder erwäge einen Rabatt für Benutzer, die sich in Gruppen von zwei oder mehr Personen anmelden. Diese Mitgliedschaften werden später viel wahrscheinlicher erneuert und deine Nutzerbindungsraten verbessern sich!

Vergiss nicht, diesen Post zu teilen, um andere zu ermutigen, Fitnessstudios zu einem freundlichen und einladenden Ort zu machen. Und wenn du wissen möchtest, wie du deine Nutzer besser binden und die unangenehme „Gymtimidation“ in deinem Fitnessstudio auf ein Minimum beschränken kannst, klicke hier, um mit uns über PRAMA zu sprechen.

Return to top of page