Skip links

Die Gewohnheit, sich zu bewegen, hilft Kindern dabei, Stress besser zu bewältigen, wenn sie älter werden.

Teil 2 der Mark Davies Serie

„Menschen sind soziale Säugetiere; wir haben uns dahingehend entwickelt, soziale Bindungen einzugehen, um überleben zu können. Früher jagte man zusammen nach Essen und schützte sich gegenseitig vor wilden Tieren. Heutzutage geht es um vertrauenswürdige, partnerschaftliche Teams, da die Welt ein Umfeld  eines erbitterten Kampfes jedes gegen jeden  ist. Falls Sie Teil eines erfolgreichen Arbeitsteams und einer starken Familie sind, schützt Sie das einigermaßen vor dieser Ellbogengesellschaft. Das zu erreichen, ist Teil unserer Fähigkeit, uns sozial zu binden.

Es besteht jedoch die Gefahr, dass es immer mehr Erwachsene gibt, die nicht sehr belastbar sind, da sie die Arbeit auslaugt, sie erschöpft versuchen, Sport zu treiben und keine Zeit für angemessene soziale Bindungen haben. Sie verlieren mit der Zeit die wichtige Reaktion gegenüber Stress, die sie als Kinder erlernt haben.

Oft glauben Erwachsene , die eine normale Trainingsstunde gegen ein eher spielerisches Training austauschen,  nicht richtig „Sport zu treiben“. Einige Personen sind auch tatsächlich nach der Wirkung des Endorphins süchtig. Aber im Gegenteil: Sport, der spielerisch ist, funktioniert. Wenn man spielt, entsteht  eher ein anderes Hormonprofil mit einem höheren Anteil an Oxytocin, auch als „Liebes-“ oder „Vertrauensmolekül“ bekannt, und beginnt zu wirken. Es ist viel über Oxytocin geschrieben worden, und  man kann wahrscheinlich sicher  davon ausgehen, dass der Oxytocinspiegel im Körper ansteigt, wenn man glücklich, voller Energie und herzlich ist. Aus der Sicht des Wohlbefindens ist das wahrscheinlich besser und nachhaltiger für Sie, als wenn man zu vielen Endorphin-Höhepunkten in einer einzigen Woche nachjagt.

PRAMA KIDS

Spielerisches Training hat ähnliche Vorteile für Herz und Kreislauf und funktioniert besser als bestimmte Fitnesstrainings, da die Verletzungsgefahr niedriger ist und Dehnbarkeit, Kraft und Haltung verbessert werden. Da man dieses Training individuell, im Team und als Wettkampf durchführen kann, gibt es unzählige Möglichkeiten, es amüsant und spannend zu gestalten. Letzteres hilft dabei, Oxytocin zu erzeugen, wodurch jeder  im wahrsten Sinne des Wortes erregt wird. Oxytocinhormone unterstützen die soziale Bindung, was wiederum den meisten Leuten dabei hilft, Stress abzubauen, ohne in den Kampf und Flucht-Modus zu wechseln. Dasselbe Hormon wird erzeugt, wenn Sie jemanden treffen, den Sie mögen und bei dem Sie sich sicher fühlen,  und mit dem Siekuscheln [oder noch nicht einmal kuscheln!]. Wir können es also abrufen, ohne Sport zu treiben, aber wenn wir es mit Sport erzeugen, ist es noch besser. Das kann bis zu einem gewissen Grad auf manche Leute  in normalen Gruppentrainings im Fitnessstudio zutreffen, wohl aber  nicht  so sehr wie bei einem ausgelasseneren Training.

Die Forschung zeigt, dass Sportteams mehr Oxytocin bilden, wenn sie sich in Wettkampfsituationen befinden: das hilft ihnen wahrscheinlich dabei, mit ihren Teamkollegen angesichts des Wettkampfs eine Bindung einzugehen und ihnen zu vertrauen. Andere Forschungsarbeiten weisen nach, dass der Oxytocinspiegel in spielerischen Gruppensituationen sowohl bei Kindern als auch Erwachsenen ansteigt. Wenn man also Familien und Erwachsene dazu anregt, spielerisch miteinander Sport zu treiben, sogar auch in Wettkampfsituationen, wird der Oxytocinspiegel gesteigert, und es verbessert sich die soziale Bindung untereinander, mit all den emotionalen Vorteilen und dem Genuss, die daraus entstehen. Wir können also so Sport treiben, dass wir unsere sozialen Bindungen unterstützen und Stress besser abbauen. Das Ergebnis daraus ist eine höhere Resilienz: ein hervorragendes Ergebnisfür jedes Alter. Falls spielerisch erklärtermaßen mehr Spaß bedeutet, müssen Technologien, die  Sport spielerischer gestalten, es wert sein, sie näher zu untersuchen.”

 

http://https://vimeo.com/231383077

 „Wenn es zu Routine wird, ist es kein „Spiel“ mehr.”

 

Zusammenfassung;
  1. Sport und Bewegung haben offensichtliche Vorteile
  2. Es ist offensichtlich, dass eine positive Wirkung auf ihre Beziehung entsteht, wenn Familien Zeit miteinander verbringen
  3. Je stärker Ihre Fähigkeiten sind, sich sozial zu binden, desto besser können sie gegen Stress angehen und werden mental belastbarer
  4. Man kann Sport für Kinder und Familien nutzen, um die körperliche Kraft und mentale Belastbarkeit des Kindes zu fördern
  5. Über Sport als Spiel zu reden, ist nicht bedeutungslos, sondern es gibt tatsächlich Strategien, um das sowohl für Erwachsene als auch für Kinder in Angriff zu nehmen

Um mehr über Mark zu erfahren, setzten Sie sich mit dem Team von 7Futures in Verbindung oder besuchen Sie www.7futures.com/our-team/

 

Return to top of page